rechter Block

Herzlich Willkommen beim MVH !

Tipp: Bilder anklicken


Facebook sichermachen (test.de)

BVBW-Online

Bläserjugend

Jugendmusikcamp

Kreisverband BB

 

Bläserklasse

Musiklehre

Musicians-Place

 

Altpapiersammlung seit 1957

Es war im Jahr 1957, als die Idee einer Altmaterialsammlung aufgegriffen wurde. Die Kapelle bestand zu dieser Zeit aus nahezu 40 Musikern einschließlich der Jugend. Die Ausgaben des Vereins stiegen, es wurde nach Einnahmequellen gesucht.

Eine am 25. Mai durchgeführte Sammlung hatte einen durchschlagenden Erfolg. 16,6 t Alteisen wurden von der Einwohnerschaft gespendet.

Bei einer im Oktober durchgeführten Altpapiersammlung wurden insgesamt 11 t Papier gesammelt. Mit dem Erlös aus dieser Sammlung konnte die folgende Winterarbeit finanziert werden.

In den ersten Jahren wurden zusätzlich zum Papier auch Lumpen gesammelt. Auf den Lastwagen musste das Material getrennt gehalten werden.

Wilhelm Frasch stand zu dieser Zeit mit einer alten Fanfare auf dem Wagen, sein Bruder Gerhard lief ca. 50 bis 80 m mit einem Horn vorneweg. Sie bliesen Signale, damit die Einwohnerschaft auf die Sammler aufmerksam wurden.

Es war den Musikern während und nach einer Sammlung eine Freude zu singen:

Lumpen, Stumpen, Eisen und Papier,
eingeschlagene Zähne sammeln wir,
Lumpen, Stumpen, Eisen und Papier,
ja, das sammeln wir.

Heute sammelt der Musikverein fünfmal im Jahr das Altpapier. Im November 2008 hat der Landkreis die Sammlungen neu organisiert, so dass wir nicht mehr mit  Fahrzeugen in Eigenregie sammeln, sondern bei fünf Abfuhrterminen im Jahr auf den Lastern des Abfallwirtschaftsbetriebs die Arbeit erledigen.

Zusätzlich haben wir wenige Meter vom Wertstoffhof entfernt einmal monatlich eine Papierannahmestelle. Dabei trotzen die Aktiven und auch einige fördernde Mitglieder jedem Wetter.

Wie seit Anbeginn, so erwirtschaftet der MVH auch heutzutage den Großteil seiner laufenden Ausgaben durch das Altpapier.

Wir möchten an dieser Stelle allen Dank sagen, die uns bereits seit vielen Jahren mit Getränken, Kaffee, Kuchen, Brezeln und vielem mehr versorgt haben.

Hier noch ein paar Zahlen:

Im Jahr 2002 sammelten wir mit 5 Papiersammlungen 185 t. Bei den Annahmen haben wir 39 t Papier erhalten, also insgesamt 224 t.

Die Altmetallsammlung brachte uns 42 t ein.

Wir danken der gesamten Bevölkerung Holzgerlingens, die jedes Jahr an uns denken, das Papier gebündelt zu Hause für uns bereithalten oder es zu den Papierannahmen bringen. Ebenso sei denjenigen unser Dank gesagt, die das Altmetall oft über eine längere Zeit hinweg für uns aufbewahren. Weiter so!

Die folgenden Bilder entstanden bei der Altpapiersammlung am 05. Mai 2001.
Es stellt sich hier die Frage, wer stärker ist, die Männer oder die Frauen?



<nächste Termine>

[ Zurück ]