rechter Block

Herzlich Willkommen beim MVH !

Tipp: Bilder anklicken

Konzert KJO 2019 Holzgerlingen

Die Blasmusik-Messe  7.-8.3.2020 in Stuttgart

BVBW-Online

Bläserjugend

Jugendmusikcamp

Abschlusskonzert JMC 2019

Kreisverband BB

 

Bläserklasse

Musiklehre

Musicians-Place

 

Rückblick 2010

Eisbärenalarm im Musikhaus am 12. Dezember

Gerade noch so konnte sich eine Handvoll Pinguine vergangenen Sonntag vor einem gefährlich grollenden Eisbären in Sicherheit bringen. Hilfreich war dabei sicher, dass sie sich mit dem Lied „Pitsch, Patsch, Pinguin“ gegenseitig Mut zusangen.
Diese Flucht der Pinguine war Teil eines bunten Adventsprogramms mit weit über 30 mitwirkenden Kindern im Alter zwischen vier und zwölf.

Tradition hat dieses Konzert der Schülerinnen und Schüler der beiden Musiklehrerinnen Cornelia Schmors und Stefanie Krisch bereits. Das Spektrum reicht dabei von der musikalischen Früherziehungsgruppe „Musikfantasie“ über die Ukulelenkinder bis zu den Flötenspielerinnen und Flötenspieler mit Instrumentalausbildung zwischen einem halben und dreieinhalb Jahren.
Vor voll besetzten Stuhlreihen wurden weihnachtliche Melodien vorgetragen. Mit dem Lied „Im Dezember kommt ein Mann“ wurde tatsächlich ein Mann herbeimusiziert. Dieser war mit einem roten Gewand, einer roten Mütze, einem Sack und einer Rute ausgestattet. Doch anstatt sein goldenes Buch auszupacken, griff dieser Herr herzhaft in die Saiten einer Ukulele und trug zum Vergnügen aller das Lied „Frosty, der Schneemann“ vor. Mindestens genau so viel Vergnügen bereiten sicher die kleinen Säckchen für alle mitwirkenden kleinen Musikanten, die am Ende dieses unterhaltsamen Nachmittags an die Kinder verteilt wurden.


Holzgerlinger Weihnachsmarkt am 4. und 5. Dezember

Auch in diesem Jahr durften unsere Jugendgruppen die Eröffnung des Holzgerlinger Weihnachtsmarkts musikalisch begleiten.

Bei Schnee und klirrender Kälte wurde diesmal auch mit amerikanischen Weihnachtsliedern tüchtig eingeheizt. Die traditionellen Weisen kamen dennoch nicht zu kurz.


Jugendwertungsspiel des Blasmusikverbands Böblingen am 13. November

Beim diesjährigen Jugendwertungsspiel der Bläserjugend des Kreisverbandes Böblingen konnte unsere Jugendkapelle Fetzige Noten wieder einen großen Erfolg verbuchen.

In der Aspenhalle in Gäufelden-Öschelbronn stellten sich unsere jungen Musiker unter Leitung unseres Dirigenten Joachim Nägele der kritischen Jury. Mit den Stücken „Yellow Mountains“ von Jacob de Haan und „Marching Song“ von Gustav Holst erspielten sich unsere 30 Musiker ein „sehr gut“.

Allen Jugendlichen, die mitgespielt haben, gratulieren wir herzlich. Wir freuen uns über diesen Erfolg.
Allen Eltern, die sich beim Transport der Jugendlichen nach Öschelbronn beteiligt haben, danken wir für ihren Einsatz.


 Besen der Musikgemeinschaft am Lindenbrunnen am 2./3. Oktober

Der Besen am Lindenbrunnen, zu dem die Musikgemeinschaft auch in diesem Jahr  eingeladen hat, wurde wieder mit schönem Wetter und vielen Gästen belohnt.

Am Sonntagvormittag spielte das Große Orchester zum Frühschoppenkonzert. Unsere jüngeren Gäste hatten viel Spaß beim herbstlichen Basteln mit Kürbis und Kastanien.


Sommerkonzert der musikalischen Früherziehung am Sonntag, 25. Juli

Wenn ein Rabe ein Lied krächzt, dann schmeichelt das selten dem Gehör. Trotzdem gab es beim schrägen Lied des räuberischen Raben begeisterten Szenenapplaus. Doch der Reihe nach ...
Vor über einhundert Besuchern gaben die Jüngsten des Musikvereins ihr traditionelles Sommerkonzert, bei dem die Besucher gleich zu Beginn eine Premiere erleben konnten! Junge Blockflötenkinder musizierten zusammen mit einer Abordnung des Jugendorchesters Newcomer des Musikvereins Holzgerlingen unter der Leitung von Joachim Nägele. Ein schmissiger Blockflötenrock riss die Zuhörer mit.
So wurde gekonnt dargestellt, dass musikalische Förderung von Kindern und Jugendlichen beim Musikverein groß geschrieben wird.


Bildergalerie

Stimmungsvoll führten die Musiklehrerinnen Cornelia Schmors und Stefanie Krisch durch das weitere Programm, das ganz im Zeichen der Vögel stand. Ein Musikmärchen bildete den roten Faden für die Darbietungen der unterschiedlichsten Ensembles. Dass alle Vögel schon da sind, erklärten spielend und singend eine Gruppe von Ukulelespielern. Dem wollten die Musikfantasiekinder nicht nachstehen. Sie tanzten als junge Finken durch die Stuhlreihen und erfreuten damit und mit ihrer Kostümierung das Auge der Zuschauer. An dieser Stelle kam besagter Rabe ins Spiel: Er klaute den Finkenkindern ihr Lied, um es sich dann mit schrecklich schräger Melodie selbst vorzusingen. Aber was wäre eine Finkenfamilie ohne eine beherzte Finkenmutter. Musikalisch angetrieben von den Ukulelespielern und den Flötenkindern holte sie sich mit Unterstützung des Jägers das Lied zurück, was von allen Mitwirkenden und dem begeisterten Publikum mit einem Schubidua-Tanz gefeiert wurde. Und so konnte sich das Publikum an dieser Stelle ebenso einbringen wie während des Märchens, wenn von „Wald“ die Rede war. Dann nämlich konnten die auf jedem Stuhl bereitgelegten Zweige über den Köpfen geschwenkt werden. Ein Riesenspaß!
Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden!


Ausflug der Newcomer und Fetzingen Noten am 17. / 18. Juli


Bildergalerie

Nach ganztägigem Aufenthalt im Europapark Rust wurde auf Schloss Ortenberg im Kinzigtal übernachtet. Am Sonntag ging es zum Adventure-Minigolf und zum Barfußpark in den Schwarzwald. 


Festumzug 100 Jahre Evangelischer Kindergarten am So., 11. Juli


Bildergalerie

Beim großen Festumzug anläßlich des 100-jährigen Jubiläums des evangelischen Kindergartens in der Friedhofstraße sorgte der MVH für die musikalische Begleitung. Im hinteren Bereich des Festumzugs spielte und sang die Räuberbande der Ukulelenkinder unserer musikalischen Früherziehung.


Kleines Konzert der Jugend


Bildergalerie

Am Sonntag, 04. Juli,  fand das diesjährige Schülervorspiel des MVH statt.
Die Newcomer, das Orchester der jüngsten Spieler des Vereins, eröffneten unter der Leitung ihres engagierten Dirigenten Joachim Nägele das „Kleine Konzert“ mit einigen schon recht anspruchsvollen Stücken und ernteten begeisterten Beifall. Anschließend zeigten unsere Instrumentalschüler von  5 -17 Jahren ein interessantes und abwechslungsreiches Programm. Neben vielen Einzeldarbietungen wurden Duos,Trios und sogar ein Quartett dargeboten. Schlagzeug, Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Horn und Tenorhorn – alle diese Instrumente wurden solistisch vorgestellt. Bei einem solch breiten Leistungsspektrum der Instrumentalschüler von leicht bis anspruchsvoll,  vom Volkslied über Klassik bis Jazz war für alle Zuhörer etwas dabei. Dies belohnten die Zuschauer mit viel Beifall.

Wir danken allen Eltern, die uns mit Kuchenspenden unterstützt haben.


MVH-Hocketse am 19./20. Juni auf dem Rathausplatz

Pünktlich um 18:00h am Samstagabend eröffnete unserer Vorsitzender Lothar Klein unsere diesjährige Hocketse auf dem Rathausplatz. Für die musikalische Unterhaltung danken wir Norbert Reiff und seinen Musikanten. Es kam schon lange nicht  mehr vor, dass auf dem Rathausplatz getanzt wurde. Eine laue Sommernacht fühlt sich anders an, aber zum Glück ist niemand nass geworden.


Bildergalerie

Der Sonntagmorgen begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, danach spielte unser Großes Blasorchester zum Mittagessen mit Schnitzel und Kartoffelsalat. Nach dem Auftritt unserer beiden Jugendkapellen Newomer und Fetzige Noten spielte zur Kaffeezeit der MV Steinenbronn und zum Ausklang der MV Mühlhausen.
 
Der Musikverein bedankt sich ganz herzlich

  • bei seinen zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, die trotz des kalten Wetters den Weg zu uns gefunden haben,
  • bei den Anwohnerinnen und Anwohnern rund um den Rathausplatz,
  • bei allen Helferinnen und Helfern, die für einen reibungslosen Festablauf gesorgt haben,
  • bei allen Kuchenspendern,
  • beim Küchenteam der Kraftfahrvereinigung Kalteneck,
  • bei der Stadt Holzgerlingen und dem Bauhof für die zur Verfügung gestellten Fahrzeuge,
  • bei der Schreinerei Zipperle für den zur Verfügung gestellten LKW,
  • und bei allen, die wir in unserer Aufzählung noch vergessen haben.

Ständchen für unser Ehrenmitglied Karl Nagel

Wir gratulieren unserem langjährigen Vorsitzenden (1954 bis 1969) und Ehrenmitglied Karl Nagel herzlich zum 90. Geburtstag.

Am vergangenen Mittwoch durften wir unserem Ehrenmitglied Karl Nagel ein Ständchen zu seinem 90. Geburtstag spielen. Karl Nagel hat 1954 das Amt des Vorsitzenden von seinem Bruder übernommen. Er knüpfte Kontakt mit der Musikgesellschaft Neuenhof, war somit Initiator der Partnerschaft. Nach 15 Jahren erfolgreichen Wirkens gab er den Posten als Vorsitzender ab. 1969 erhielt er die goldene Ehrennadel des deutschen Volksmusikerbundes. In der diesjährigen Hauptversammlung wurde er für 60 Jahre Gesamtmitgliedschaft geehrt.
Wir hoffen, dass Karl Nagel seinem Musikverein, den er in seiner Zeit als Vorsitzender sehr geprägt hat, weiter treu verbunden bleibt.


Klingende Mainau am 8. Mai

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Parkverwaltung der Insel Mainau zusammen mit dem Land Baden-Württemberg das Jugendmusikfest Klingende Mainau. Der MVH hat sich mit seiner Jugendkapelle Fetzige Noten zum ersten Mal um die Teilnahme beworben und trotz starker Konkurrenz auf Anhieb eine Zusage erhalten.


Bildergalerie

Bei herrlichem Wetter traten die Jugendlichen über den Tag verteilt an drei verschiedenen Spielstätten auf und durften mehrere Zugaben geben. Zwischen den Aufführungen erkundeten die Jugendlichen die Insel mit ihren vielfältigen Angeboten und nahmen außerdem an einer botanischen Führung teil. Besonders der letzte Auftritt in der Brunnenarena bei schon etwas tiefer stehender Sonne bot eine Art von Urlaubsatmosphäre, die auch die mitgereisten Eltern besonders genossen.

Weiter zum Bericht von Dominik Thörmer


Erfolgreich zurück von den D-Lehrgängen

Bei den diesjährigen D-Lehrgängen der Bläserjugend des Kreisverbandes Böblingen  haben 4 jugendliche Mitglieder des MVH teilgenommen.

Der Lehrgang fand in drei unterschiedlichen Jugendherbergen in Baden-Württemberg mit insgesamt ca. 175 Teilnehmern statt.
Eine Jugendliche des MVH nahm am Lehrgang D1 (Bronze) teil, 2 Jugendliche machten den Lehrgang D2 (Silber) mit und eine Teilnehmerin bestand die D1- und D2-Prüfung.
Am Ende des Lehrgangs legten alle Teilnehmer eine Prüfung in Musiktheorie ab und wurden beim Vorspiel zweier Musikstücke auf ihrem Instrument bewertet.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung in Theorie und Praxis.


Jahreshauptversammlung am 19. März

Vom Blasmusikverband Baden-Württemberg wurden für 10-jährige aktive Mitgliedschaft Mario Berenbold (nicht auf dem Foto) sowie Kristina Schubert, Philipp Hoffmann, Alexandra Puhrer, Frank Zipperle und Ingrid Boberach geehrt (auf dem Foto von links nach rechts).

Klaus Mornhinweg wurde für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt.

Unser Vorsitzender Lothar Klein konnte noch weitere Ehrungen aussprechen: Bruno Schmid und Käthe Hölzel hielten dem Verein 25 Jahre als Förderndes Mitglied die Treue, Heinz Thanner ist 50 Jahre und Willi Laib 60 Jahre dabei. Auf eine 50-jährige Gesamtmitgliedschaft (aktive und fördernde Zeiten) blickt Walter Hohenschläger zurück. Kurt Benzinger, Wilhelm Benzinger,  Franz Busch, Gerhard Frasch und Karl Nagel wurden für 60 Jahre Gesamtmitgliedschaft geehrt.

Von links nach rechts: Karl Nagel, Franz Busch, Walter Hohenschläger, Gerhard Frasch, Bruno Schmid, Klaus Mornhinweg, Kurt Benzinger, Wilhelm Benzinger, Vorsitzender Lothar Klein


Jahreskonzert am 14. März

Der Musikverein Stadtkapelle Holzgerlingen e.V. möchte sich recht herzlich bei allen Besuchern bedanken, die am vergangenen Sonntag so zahlreich den Weg zum diesjährigen Konzert in die Stadthalle gefunden haben.

Die Jugendkapelle Fetzige Noten eröffnete das Konzert mit „Heal the World“, machten dann einen Abstecher zu Elton Johns „König der Löwen“ und gelangten  zu "Earth, Wind & Fire“. 
Nach dem Auftritt der Jugendkapelle nahm das Große Blasorchester auf der Bühne Platz und bot dem Publikum einiges für die Ohren. Stücke wie die „Leichte Kavallerie“ aus der komischen Oper, Children of Sanchez, Teufelstanz oder Moment for Moriccone bereicherten das Programm.
Natürlich gab es als Zugabe auch noch den Marsch „Alte Kameraden“ zu hören. Die zweite Zugabe war eine Zugabe ganz anderer Art. Zum Großen Blasorchester kam noch die Jugendkapelle Fetzige Noten. Dann erklang „Hym of Friendship“ aus 80 Instrumenten. Dieses Stück wurde von Musikerinnen und Musikern im Alter von 13 bis 73 Jahren gemeinsam gespielt und bildete einen sehr beeindruckenden Abschluss des Konzertes.
Wir hoffen es hat Ihnen gut gefallen und freuen uns schon aufs nächste Mal!

Ein besonderes Dankeschön geht auch an die Helfer, die für den Ausschank gesorgt haben.

Beitrag unseres Jugend-Berichterstatters Adrian Schwarz

Bericht der Kreiszeitung Böblinger Bote


 


[ Zurück ]

 
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!