rechter Block

Herzlich Willkommen beim MVH !

Tipp: Bilder anklicken

Die Blasmusik-Messe  7.-8.3.2020 in Stuttgart

Kreisjugendorchester (KJO) Böblingen

Bläserjugend

Jugendmusikcamp

Abschlusskonzert JMC 2019

Kreisverband BB

BVBW-Online

 

Bläserklasse

Musiklehre

Musicians-Place

 

Rückblick 2014

Eröffnung des Weihnachtsmarkts am 6. Dezember

Dieses Jahr mit Schlagzeug, die Fetzigen Noten der Stadtkapelle machten ihrem Namen alle Ehre.


Prinzessin mit Kartoffeldreck und Kamelmist unter den Fingernägeln

Wer Kamele als Haustiere hat, gehört nicht zur üblichen Sorte Kind. Nein, ein solches Kind muss schon etwas ganz Besonderes sein. Und das kann man von einer Prinzessin auf jeden Fall behaupten!


Bildergalerie

Über 100 Besucher verfolgten am Sonntagnachmittag (27. Juli) im Musikhaus Holzgerlingen die Geschichte von Prinzessin Isabella, die einem Bilderbuch von Cornelia Funke nachempfunden war. Sie wurde dargeboten von fast 40 Kindern, die sich in der Ausbildung an den Instrumenten Sopranflöte, Querflöte und Ukulele beim Musikverein Stadtkapelle Holzgerlingen befinden. Die Kinder sind im Alter von 5 bis 12 Jahren und besuchen den Unterricht bei den Musiklehrerinnen Stefanie Krisch und Cornelia Schmors.

Prinzessin Isabella findet es schrecklich, dass man als Prinzessin nur hübsch aussehen und sich herrschaftlich benehmen muss. Und so rebelliert sie gegen die Rolle, die man als Prinzessin gefälligst auszufüllen hat. Sie wirft ihre Krone in den Goldfischteich! Isabellas Vater, der König, findet das aber gar nicht lustig. Er schickt Isabella zur Strafe in die Küche zum Kartoffelputzen.

Dort aber fühlt sie sich - wer hätt’s gedacht - sehr wohl und animiert alle Küchengehilfen und Köche zu einem Küchenrap und dem Lied über einen tropfenden Wasserhahn, beides mit Topfdeckeln und klappernden Löffeln rhythmisch unterstützt.

 

 

Weil sie also immer noch nicht zur Vernunft gekommen ist, muss sie dann auch noch in den Kamelstall zum Ausmisten. Dort freundet sie sich mit Alibaba, dem kleinsten Kamel an und es folgt das mit vielen orientalischen Harmonien versehene Lied „Alibaba“, das das Publikum ein bisschen in die Welt von 1001 Nacht entführt.

Die fortgeschrittenen Ukulelenschüler beeindruckten dann noch mit einer gezupften Instrumentalversion von „Stairway to heaven“ und dann folgt das glückliche Ende der Geschichte: die Liebe zur Tochter überwindet alle höfischen Gesetze und der König versöhnt sich mit Isabella.“

Wie immer wurde das Publikum mit eingebunden und wie immer entwickelte mancher der jungen Instrumentalspieler ungeahntes  Schauspieltalent! „Toll, mit welchem Herzblut unsere Kinder bei der Sache sind. Das wiegt den Aufwand in der Vorbereitung und Durchführung eines solchen Projekts mehr als auf", so die beiden Musiklehrerinnen. Dieses Herzblut sahen die Zuschauer bei allen Mitwirkenden. „Wahnsinn, wie Frau Krisch und Frau Schmors die Kinder motivieren und vorbereiten." „Kamele zu dressieren ist wahrscheinlich einfacher, als einen Stall voll Kinder so weit zu bringen, dass dieses Stück auf die Beine gestellt werden kann." „Mein Highlight waren der Putztanz mit den fliegenden Spülschwämmchen, und der Becherrap, der den inbrünstigen Gesang der Kinder, und die Ukulelenbegleitung rhythmisch-stimmungsvoll unterstrich“.

 


1001 Nacht am 18. Juli

Zum Auftakt der Veranstaltung spielte die Jugendkapelle auf dem Vorplatz des Heimatmuseums.

Nach Einbruch der Dunkelheit  war es dann Zeit für das Konzert des Großen Blasorchesters in der Mauritiuskirche.


  Ausflug in die Wilhelma
am 12. Juli
 

Der diesjährige Jugendausflug des MVH ging in die Wilhelma. Direkt nach der Ankunft am Vormittag erwartete uns die Tierärztin zur Führung hinter den Kulissen. Anschließend noch kurz Zeit für ein Gruppenbild, dann zogen die Jugendlichen in Kleingruppen über das Gelände.


Fronleichnam im Evangelischen Pfarrgarten

Wegen der Baustelle bei der Erlöserkirche fand das traditionelle "Straßenfest" der katholischen Kirchengemeinde nach der Fronleichnamsprozession in diesem Jahr im Pfarrgarten der Protestanten statt.

 


 MV-Hocketse auf dem Rathausplatz am 24. und 25. Mai


Maibaumstellen am 30. April


Die Feuerwehrkapelle spielte auch in diesem Jahr beim Maibaumstellen
.
 

Hauptversammlung am 4. April

Der MV Stadtkapelle Holzgerlingen konnte am vergangenen Freitag bei der Hauptversammlung auf ein harmonisches und erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Lothar Klein konnte die Ehrung verdienter Mitglieder durchgeführt werden.

Vom Blasmusikverband Baden-Württemberg wurden von Lothar Klein für 10-jährige aktive Mitgliedschaft Carolin Boberach und Mareike Härer-Knecht geehrt. Auf 40 Jahre aktive Tätigkeit blickt Werner Postl zurück und wurde vom Blasmusikverband mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant ausgezeichnet.

Im Anschluss führte Lothar Klein die vereinsinternen Ehrungen durch:
Sabine Schweizer wurde für 25 jährige aktive Tätigkeit zum Ehrenmitglied ernannt. Als Fördernde Mitglieder wurden Heinz Auer, Roland Staiger und Werner Hiller für 40 jährige Zugehörigkeit geehrt. Helmut Teltscher und Otto Hummel bringen es sogar auf 60 Jahre, die sie dem Verein die Treue halten.

Sabine Schweizer, Werner Postl, Helmut Teltscher, MVH-Vorsitzender Lothar Klein, Heinz Auer, Roland Staiger

Nach der Pause wurden die Berichte der Vorstandschaft für das Jahr 2013 abgegeben. Man konnte auf zahlreiche musikalische Einsätze wie auch Arbeitseinsätze bei Altpapier- und Altmetallsammlungen zurückblicken. Beim Festakt und auch beim Festwochenende mit Festzug der Feuerwehr Holzgerlingen war der Musikverein musikalisch aktiv.  Auf den Rathausplatz lud man zur MV Hocketse ein und bot über 2 Tage ein attraktives Programm mit Blaskapellen aus dem Kreis.
Das Große Blasorchester hatte im Jahr 2013 insgesamt 42 Proben, 11 musikalische Auftritte und 5 Geburtstagsständchen.


Jahreskonzert am 30. März

Wir bedanken uns herzlich bei allen Besuchern, die am vergangenen Sonntag trotz des schönen Wetters so zahlreich den Weg zum diesjährigen Konzert in die Stadthalle gefunden haben.

Die Jugendkapelle eröffnete das Konzert. Bestens präsentierten die 35 Jugendlichen ihre Werke und stimmten das Publikum ein. Natürlich durfte auch eine Zugabe nicht fehlen.

Nach dem Auftritt der Jugendkapelle nahm das Große Blasorchester auf der Bühne Platz und bot dem Publikum einiges für die Ohren. Stücke wie der Militärmarsch „Preußens Gloria“, „Benny Goodman Memories“, „Tannhäuser Festival“ oder „Theme from Rocky“ bereicherten unter der musikalischen Leitung von Joachim Nägele das Programm. In einigen Stücken durften sich auch Solisten unter Beweis stellen, was sie alle mit Bravour absolvierten. Besonders das Trompetenregister ließ bis zum Schluss ihr Können hören. Nach zwei Zugaben verabschiedeten sich die Musiker und Musikerinnen von der Bühne und freuten sich über ein gelungenes Konzert.

Wir hoffen es hat Ihnen gut gefallen und freuen uns schon aufs nächste Mal!

Ein besonderes Dankeschön geht auch an die Helfer die für den Ausschank gesorgt haben.


Probensamstag der Jugend und Basteln für's Jahreskonzert am 22. Februar


Bildergalerie


Jugendausflug auf die Waldau am 16. Februar

Die Jugend des MVH wagte sich am Sonntag auf's Eis.

Neujahrsempfang der Stadt Holzgerlingen am 12. Januar

 Das Große Blasorchester des MVH begeisterte mit Rock 'n' Roll und Swing das Publikum beim diesjährigen Neujahrsempfang.


[ Zurück ]

 
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!