rechter Block

Herzlich Willkommen beim MVH !

Tipp: Bilder anklicken

Die Blasmusik-Messe  7.-8.3.2020 in Stuttgart

Kreisjugendorchester (KJO) Böblingen

Bläserjugend

Jugendmusikcamp

Abschlusskonzert JMC 2019

Kreisverband BB

BVBW-Online

 

Bläserklasse

Musiklehre

Musicians-Place

 

Rückblick 2015

Holzgerlinger Weihnachtsmarkt am 4. und 5. Dezember

Holzgerlinger Weihnachtsmarkt

Zur Eröffnung des Holzgerlinger Weihnachtsmarkts waren auch in diesem Jahr unsere Jugendgruppen mit dabei.


Ehrung für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit

Ehrung 2015

Beim Ehrungsabend der Stadt Holzgerlingen wurden für mindestens 10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit die folgenden Mitglieder des MVH geehrt:

Roland Bahr (Kassier), Tobias Gauß (Vizedirigent), Eberhard Hämmerle (Wirtschaftsausschuss), Lothar Klein (Vorsitzender), Klaus Mornhinweg (Notenwart), Anja Moroff (Schriftführerin), Gudrun Puhrer (Jugendvorsitzende), Jürgen Schmid (Wirtschaftsausschuss).


Gelungenes Benefitzkonzert im W3 am 14. November

Am Samstag veranstaltete der Musikverein Stadtkapelle Holzgerlingen in Kooperation mit dem Jugendreferat der Stadt Holzgerlingen ein Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlingshilfe Holzgerlingen im Jugend- & Kulturzentrum W3.



Bildergalerie

Die Ukulelengruppe zusammen mit der Flötengruppe der Stadtkapelle Holzgerlingen begleiteten die Bildergeschichte Das Nilpferd wünscht sich Flügel. Das Konzert wurde von weit über hundert Personen besucht und spielte 375,- Euro Spenden für die Flüchtlingshilfe Holzgerlingen ein.

Geplant und umgesetzt wurde die gelungene Veranstaltung von Steffi Krisch, Conny Schmors und Peter Cramer.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.


Spendenübergabe

Spendenübergabe

Unser Vorsitzender Lothar Klein konnte am 21. November die Spende aus dem Konzert in der Mauritiuskirche an Pfarrer Traugott Meßner übergeben.


Konzert in der Mauritiuskirche am 18. Oktober

Beim Konzert in der Mauritiuskirche bot das Große Blasorchester unter Leitung unseres Dirigenten Joachim Nägele wieder eine herausragende Leistung.

Seit dem Ende der Sommerpause blieben gerade einmal 6 Wochen Zeit um ein hochkarätiges Konzertprogramm auf die Beine zu stellen. Unser Posaunist Philipp Hoffmann führte unterhaltsam durch das Programm, das von Pop bis Gospel Rock führte. Kompositionen bekannter Künstler wie den Beatles oder Prince waren als Arragements für Blasorchester mindestens so mitreißend wie im Original, woran unsere Solisten, besonders sei hier Jannis Krisch am Saxophon genannt, einen großen Anteil hatten.

Wir freuen uns, dass so viele Besucher den Weg in die Mauritiuskirche gefunden haben und danken für die großzügigen Spenden in Höhe von insgesamt mehr als 1.000 EUR, die je zur Hälfte der Evangelischen Kirche zur Renovierung des Johannes-Brenz-Hauses sowie unserem Musikverein zur Unterstützung der Jugendarbeit zugute kommen.


Kreisverbandsmusikfest in Böblingen am 20. September

Beim Massenchor und Festumzug präsentierten sich fast alle Musikvereine des Landkreises. 


Tobsuchtsanfall im Musikhaus am 26. Juli

Wenn man nicht bekommt, was man will, dann kann man schon mal einen Tobsuchtsanfall bekommen. Auch wenn das, was man sich wünscht, noch so unerfüllbar ist, nämlich dass in der Nacht die Sonne scheint.
Und genau das wünschte sich Fridolin, der Sohn von König Frido, am Sonntag im Holzgerlinger Musikhaus.


Bildergalerie

Fridolin ist ein echter Prinz, und zwar ein sehr verwöhnter Löwenprinz. Er war die Hauptperson im Kindermusical, das die Kinderschar von ca. 40 Mädchen und Jungen aufführten, die im Auftrag des Musikvereins Stadtkapelle Holzgerlingen von Steffi Krisch und Conny Schmors betreut werden.
Die Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren begeisterten durch ihr gekonntes Spiel an Blockflöte, Querflöte und Ukulele. Bei einem Stück wurde sogar dreistimmig gespielt. Eine tolle Leistung!
Damit aus einer Geschichte ein Musical wird, braucht es Lieder. Und weil Löwen bekanntlich in Afrika leben, gab es viel afrikanische und karibische Lieder. Es wurden also nicht nur Instrumente gespielt, sondern auch kräftig gesungen. Auch das Publikum im praktisch voll besetzten Saal  war gefordert: immer wieder waren die Zuschauer aufgerufen, zum "Mitmacher" zu werden. Entsprechend motiviert und angeleitet hörten sich auch hohe musikalische Schwierigkeitsgrade wie ein dreistimmiger Kanon echt spitze an.
So wurde mit viel musikalischer Begleitung davon erzählt, was für ein wundervolles Leben Fridolin hat. Jeden Wunsch erfüllt ihm sein Vater König Frido augenblicklich. So zum Beispiel ein Ausflug ins Königreich, bei dem auf Fridolins Wunsch alle rückwärts gehen müssen. Aber weder ein Besuch der Geisterbahn auf einem Rummelplatz, noch eine extra nur für Fridolin eingestellte Hauslehrerin, die ihm sogar erklärte, warum die Banane krumm ist, konnten ihn zufrieden stellen.
Plötzlich gipfelte Fridolins Unzufriedenheit im schon beschriebenen Tobsuchtsanfall. Der König wusste sich nicht mehr zu helfen und holte die klügsten Menschen der Welt an seinen Königshof. Aber erst der letzte Gelehrte, ein Zauberlehrling, wusste Rat: "Du musst "Nein" sagen lernen"!
Und tatsächlich, als er das tat, wurde aus dem ewig unzufriedenen Fridolin ein glücklicher Löwenprinz, der auch andere bei einem großen Fest an seinem Glück teilhaben lassen wollte.
Etwas fürs Auge und für den Mund boten dabei die Kinder dar, die als Äffchen einen Bananentanz zeigten und während eines Festliedes leckere, süße Schaumbananen im Publikum verteilten.

Für die Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit durch großzügige Geldspenden bedanken wir uns im Namen des Musikverein Stadtkapelle Holzgerlingen recht herzlich.

Ein ganz großer Dank allen Mitspielerinnen und Mitspielern , die uns durch ein schönes, lustiges, musikalisches Jahr begleitet haben.


Sommerliches Konzert der Fetzigen Noten am 18. Juli

Beim Sommerfest des Hauses am Ziegelhof sorgten die Fetzigen Noten für die musikalische Untermalung, während im Hintergrund die Steaks brutzelten.


Stadtfest am 4. und 5. Juli

Ein Fass, ein Zapfhahn und ein Bürgermeister fanden nach bangen Minuten doch noch zusammen und das Bier floss am Samstag kurz nach 15:00 Uhr in Strömen so wie der Schweiß der Festbesucher bei fast 40 Grad. Trotz der vielen Pavillons, die wir aufgestellt hatten,  war es nachmittags einfach zu heiß und erst am frühen Abend füllten sich die Bierbänke auf dem Rathausplatz.

Zum Festauftakt gab es traditionelle Blasmusik, dargeboten von der Trachtenkapelle Öfingen. Einen Gegenpol hierzu setzten am Samstagabend die drei Musiker der Fred-X-Band mit akustischer Gitarre, Akkordeon und Cajon mit bekannten Stücken aus Pop und Rock der letzten Jahrzehnte. Am Sonntagvormittag ging es kraftvoll mit dem Bigband-Sound der Musikschule weiter, bevor der Nachmittag und  Abend dann wieder der traditionellen Blasmusik gehörte. Die Jugendkapellen des MVH und der Realschule zeigten hier in verschiedenen Besetzungen ihr Können. Mit einem abwechslungsreichen Prgramm des Musikvereins Gärtringen ging die Live-Musik dann rechtzeitig vor dem Feuerwerk zu Ende.

Ein herzlicher  Dank geht an alle, die im Hintergrund die Fäden bei der Organisation in der Hand hatten, allen Helfern in den Verpflegungsständen und unseren Musikkapellen und Bands, die für die gute Stimmung gesorgt haben.


Jugendausflug am 13./14. Juni

Beim diesjährigen Wochenendausflug der MVH-Jugend ging es nicht unbedingt darum, den richtigen Ton zu treffen.

Bogenschießen
Bildergalerie

Das Bogenschießen unter professioneller Anleitung war einer der Programmpunkte unseres Aktivprogramms am Sonntag rund um die Jugendherberge in Villingen. Viel Spaß gab's schon zuvor beim Geocaching in kleinen Gruppen querfeldein und durch dichten Wald. Der GPS-Empfänger hat leider nicht gezeigt,  dass es an manchen Stellen etwas sumpfig werden konnte und auch die Furt über den Bach nicht zu erreichen war.
Auch schon samstags waren wir sportlich unterwegs beim Fußmarsch von der Jugendherberge in die Villinger Innenstadt, wo bei der  Stadtrallye einige schlaue Fragen zur Villinger Historie zu beantworten waren. Es gab nur Sieger, die abends alle prämiert wurden.
Knapp zwei Stunden vor unserer Abreise am Sonntag gab es dann doch das schon länger angekündigte Gewitter. Das war die Chance für  alle Beteiligten ihre konstruktiven Fähigkeiten bei einem Indoor-Event unter Beweis zu stellen. Wie verpacke ich ein Ei unter Zuhilfenahme von 2 Luftballons, 5 Strohhalmen, 2 Blatt Papier sowie einem halben Meter Tesafilm und einem Meter Schnur, dass es aus 3 Meter Höhe unversehrt auf dem Boden landet. Die Ergebnisse können in der Bildergalerie besichtigt werden.


Maibaumstellen

Nach einem längeren Kraftakt der Feuerwehr stand der Maibaum. Wegen des kühlen Wetters kamen dieses Jahr etwas weniger Zuschauer als sonst. Trotz banger Blicke zum Himmel blieb es aber trocken.


Ausflug am 18./19. April

Samstags ging's in den Europapark mit einem musikalischen Auftritt. Am Sonntag dann in die Natur zu den Triberger Wasserfällen. Die Veredlung des Quellwassers wurde anschließend in Alpirsbach besichtigt.


Hauptversammlung am 27. März

Der Musikverein Stadtkapelle Holzgerlingen (MVH) konnte am vergangenen Freitag bei der Hauptversammlung auf ein harmonisches und erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken.

Nach der musikalischen Eröffnung mit zwei Märschen ging es weiter mit den diesjährigen Ehrungen. Im Gedenken an die verstorbenen Mitglieder erinnerte der Vorsitzende Lothar Klein besonders an Willi Sterzer, den langjährigen Vorsitzenden des MVH in den siebziger und achtziger Jahren. Die bronzene Ehrennadel des Blasmusikverbands für 10-jährige aktive Mitgliedschaft erhielt der Saxofonist Jannis Krisch. Zum Ehrenmitglied des MVH wurde der Trompeter und Vizedirigent Tobias Gauß für 25 jährige aktive und überaus engagierte Tätigkeit ernannt.  Als  langjährige  fördernde Mitglieder wurden Monika Postl für 25 Jahre sowie Richard Becker, Kurt Rauser und Willy Schmid für 40 jährige Zugehörigkeit zum Musikverein geehrt. Leo Martinewsky bringt es sogar auf 60 Jahre, die er dem Verein die Treue hält.
Die Berichte der Vorstandsschaft beschäftigten sich mit der Mitgliederentwicklung und den Aktivitäten des vergangenen Jahres. Während die Zahl der aktiven Musiker in allen Altersbereichen weiterhin erfreulich hoch ist, nimmt die Zahl der fördernden Mitglieder langsam aber stetig ab. Durch die Arbeitseinsätze bei der Altpapiersammlung, die vom Landkreis vergütet werden, sowie einer witterungsbedingt überaus erfolgreichen Hocketse auf dem Rathausplatz Ende Mai konnte der Kassier dennoch mit einer erfolgreichen Bilanz aufwarten. Musikalisch war das Große Blasorchester mit insgesamt  38 Proben, 11 musikalischen Auftritten und 6 Geburtstagsständchen im routinierten Einsatz, Höhepunkt war das Jahreskonzert, zu dem der MVH jährlich zum Frühlingsbeginn in die Stadthalle einlädt.
Die Zusammenarbeit mit der Otto-Rommel Realschule und den dort angesiedelten Bläserklassen besteht seit einigen Jahren und ist die wichtigste Stütze für die Jugendarbeit des Musikvereins. Die beiden Jugendkapellen des MVH stehen allen Musikern offen, egal wo sie ihre Ausbildung erhalten. Die Musikalische Früherziehung mit Blockflöte und Ukulele erfreut sich großer Nachfrage, besonders die Ukulele spricht auch das männliche Geschlecht an.

Bei den Wahlen wurde die Vorstandschaft wiedergewählt (und bestätigt): Als Vorsitzende Andreas Boberach und Lothar Klein, Schriftführerin Anja Moroff und Kassier Roland Bahr. Aktive Beisitzer sind Tobias Gauß und Frank Zipperle,  fördernder Beisitzer Eberhard Hämmerle. Als Kassenprüfer wurden Daniela Benzinger und neu ins Amt Anke Schubert gewählt.
Die Jugendvorsitzenden Ingrid Boberach, Gudrun Puhrer und Kathrin Förstner wurden in Ihren Ämtern bestätigt.

Auch in diesem Jahr lässt der MVH in seinen Aktivitäten nicht nach. Es geht weiter am 30. April beim Maibaumstellen der Feuerwehr auf dem Rathausplatz und am 3. Mai beim Festumzug in Hildrizhausen zum 900-jährigen Ortsjubiläum.Weitere Auftritte sind am 15. Mai beim Fest der Trachtenkapelle in Öfingen und sowie an Fronleichnam bei den Feierlichkeiten der Katholischen Kirche in Holzgerlingen mit anschließendem Straßenfest. Ein besonderer Hinweis dient dem Holzgerlinger Stadtfest am 4. und 5. Juli, bei dem der MVH verschiedene musikalische Highlights, nicht nur aus dem Bereich der Blasmusik, organisiert und auch für die Bewirtung auf dem Rathausplatz sorgt. Der zweijährige Rhythmus beim Kirchenkonzert wird beibehalten, das Konzert findet in diesem Jahr am 25. Oktober in der Mauritiuskirche statt.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Leo Martinewsky, Monika Postl, Tobias Gauß und Jannis Krisch


Jahreskonzert am 22. März

Wir bedanken uns herzlich bei allen Besuchern, die am vergangenen Sonntag trotz des schönen Wetters so zahlreich den Weg zum diesjährigen Konzert in die Stadthalle gefunden haben.

"Ain't no Mountain High Enough - Kein Berg ist uns zu hoch".  Eine passende Ankündigung für die nun folgenden musikalischen Hochleistungen, mit denen die Fetzigen Noten, die Jugendkapelle des MVH, das diesjährige Konzert  eröffneten. Mit "Hey, Soul Sister" sprang der Funke ein weiteres Mal auf das Publikum über, bevor es mit dem "Colonel Bogey March", bekannt aus der  "Brücke am Kwai" oder auch aus der Werbung eines Magenbitters, etwas ruhiger zuging. Mit dem "Yellow Submarine" als Zugabe tauchten die Fetzigen Noten dann ab.

Als Gast im Rahmen der Kooperation "Bläserklasse“ hatte die Bigband der Otto-Rommel-Realschule unter der Leitung von Nadine Marquardt bei unserem diesjährigen Konzert Platz auf der Bühne genommen. Mit den Hits "Good Time" sowie  "Bad Romance", bekannt von Lady Gaga, kam Partystimmung in die Stadthalle, und mit dem "Final Countdown" wurde es zum Schluss etwas rockiger.

Das Große Blasorchester begeisterte das Publikum mit  Werken wie dem Marsch "Carpe Diem", "Nebukadnezar",  "Jackson 5 Medley" oder "The Lord of the Dance". Solistische Einlagen an  Flöte, Trompete, Klarinette und Saxophon wurden von den Musikern mit Bravour absolviert und mit viel Beifall bedacht.

Die musikalische Gesamtleitung hatte unser Dirigent Joachim Nägele. Unser Posaunist Philipp Hoffmann führte unterhaltsam durch das Programm und verriet auch, was es mit "Nebukadnezar" auf sich hat. Mit viel Applaus und zwei Zugaben - einem Medley von Udo Jürgens, dessen Tod am 21. Dezember 2014 unser Dirigent nochmal in Erinnerung rief, und dem Florentiner Marsch - ging ein abwechslungsreiches und gelungenes Konzertprogramm zu Ende. Wir hoffen es hat Ihnen gut gefallen und freuen uns auf Ihre nächsten Konzertbesuche bei uns.

Ein besonderes Dankeschön geht auch an die Helfer, die für den Ausschank, die Vorbereitung der Brezeln und den Losverkauf gesorgt haben. Ebenso ein Großes DANKE an die Spender der Tombolapreise.


Probentag der Jugend am 28. Februar



Bildergalerie

Am  Samstag probten die Newcomer des MVH und die Bigband der Otto-Rommel-Realschule für das Jahreskonzert am 22. März. Für ein ordentliches Mittagsessen war auch gesorgt.


Winterliche Musik-Mitmach-Bildgeschichte am 15. Februar

Dreimal klopft es in einer grausig kalten Winternacht bei Wanja an der Tür. Und jedes Mal bittet ein durchgefrorenes Tier um ein Nachtlager in Wanjas kuschelig warmer Hütte. Zuerst ein Hase, dann ein Fuchs und zuletzt ein Bär. Und ein kleines Winterwunder geschieht: Man verträgt sich und verbringt eine friedvolle Nacht unter einem Dach.
Diese Geschichte trugen die Ukulelenspielerinnen und –spieler unter der Leitung von Musiklehrerin Cornelia Schmors am Sonntagnachmittag im Haus am Ziegelhof vor.

Dem Publikum wurde für alle Sinne etwas geboten: Für die Ohren Gesang mit Instrumentalbegleitung, für die Augen wunderbar winterliche Bilder und mitreißend aufspielende Kinder, für die Hände eine Darbietung zum begeisterten Applaudieren. Eine Besucherin staunte: „Einfach toll zu sehen, wie begeistert die Kinder Ukulele spielen und dazu auch singen können."

Der Musikverein Holzgerlingen ist zu Recht stolz auf seinen Nachwuchs! Vielen Dank für Euren eifrigen Einsatz!


Neujahrsempfang am 11. Januar

Das Große Blasorchester sorgte für das musikalische Rahmenprogramm beim Neujahrsempfang in der Stadthalle.


Fortsetzung Rückblick 2014



[ Zurück ]

 
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!